SAFE: Schutz der Urheberrechte

Die Swiss Anti-Piracy Federation SAFE ist eine Non-Profit-Organisation, gegründet im Juni 1988 von Institutionen, Organisationen und Verbänden, die direkt oder indirekt am Schutz vom Urheberrechten an Filmen, TV-Produktionen und anderen audiovisuellen Werken interessiert sind.

SAFE will den Schutz dieser Rechte und weiterer mit der Auswertung solcher Werke verbundener Immaterialgüterrechte sicherstellen. Deshalb bekämpft SAFE die audiovisuelle- und software-bezogene Piraterie in all ihren Erscheinungsformen.

SAFE ist Selbsthilfe der audiovisuellen Industrie gegen diese Form von Wirtschaftskriminalität und als Organisation eingebettet in das «International Anti-Piracy Program» der Motion Pictures Association (MPA), dem Zusammenschluss der grossen amerikanischen Hollywood-Filmstudios.

Ähnliche Organisationen wie SAFE gibt es in praktisch allen westlichen Industriestaaten.

Movie Guide

Die grossen US-Studios, die Zwischenhändler und alle führenden Detaillisten haben sich verpflichtet, den Jugendschutz-Kodex „Movie Guide“ strikte einzuhalten. Der Kodex wurde von über 150 Unternehmen unterzeichnet, welche 97 Prozent des Marktes abdecken.