Themen

 

Movie Guide

Der Branchenkodex „Movie Guide“ verpflichtet alle Beteiligten, auf DVDs und BluRay-Discs eine Altersfreigabe gemäss anerkannten Systemen anzubringen und im Verkauf konsequent und wenn nötig mittels Ausweiskontrolle durchzusetzen. Der „Movie Guide“ ist ein Instrument der freiwilligen Selbstkontrolle der Home-Entertainment-Branche. Der Schweizerische Video-Verband und der Detailhandel haben damit eine einheitliche und verbindliche Regelung für die ganze Schweiz geschaffen.

Seit 2007 haben alle dem Video-Verband angschlossenen Programmanbieter sowie die Mehrzahl der führenden Detaillisten den Verhaltenskodex unterzeichnet. Unter den Programmanbietern befinden sich sämtliche grossen US-Studios (Buena Vista, Dreamworks, Paramount, Fox, MGM, Sony, Universal und Warner). Bei den Detailhändlern sind Coop (inkl. Interdiscount), Ex Libris, Media Markt, Manor, Fnac und Valora vertreten. Alle Unterzeichnenden decken 97 Prozent der Home-Entertainment-Branche ab.

Unterzeichnende

Die grossen US-Studios, die Zwischenhändler und alle führenden Detaillisten haben sich verpflichtet, den Jugendschutz-Kodex „Movie Guide“ strikte einzuhalten. Der Kodex wurde von über 150 Unternehmen unterzeichnet, welche 97 Prozent des Marktes abdecken.

Die Uebersicht ist wie folgt gegliedert:

Liste der unterzeichnenden SVV-Mitglieder (PDF)

Liste der unterzeichnenden Gross- und Zwischenhändler (PDF)

Liste der unterzeichnenden Detaillisten (PDF)

 

Movie Guide

Die grossen US-Studios, die Zwischenhändler und alle führenden Detaillisten haben sich verpflichtet, den Jugendschutz-Kodex „Movie Guide“ strikte einzuhalten. Der Kodex wurde von über 150 Unternehmen unterzeichnet, welche 97 Prozent des Marktes abdecken.